Ein neuralgischer Punkt – Die Bettenaufbereitung Teil I

Hygiene und Reinigung, Newsletter

Die oberste Regel bei der Bettenaufbereitung ist:   Jeder stationär aufgenommene Patient hat Anspruch auf ein sauberes, desinfiziertes und mit frischer Wäsche bezogenes Bett. Gleiches gilt sinngemäß für ambulante Einrichtungen.

Weiterlesen…

Kostenfaktor Reinigungstextilien

Reinigungstextilien – Ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor!

Weiterlesen…

Regelwerke

Hygiene und Reinigung

Staatliche Regelwerke im Überblick

Weiterlesen…

Leitfaden für mineralische Bodenbeläge

Hygiene und Reinigung

Europäische Forschungsgemeinschaft Reinigungs- und Hygienetechnologie e.V. (FRT)

Weiterlesen…

Worauf gut informierte Patienten achten!

Hygiene und Reinigung

Patientenbeschwerden reißen nicht ab! Durch die Berichterstattung in den Medien aufgeschreckt, haben immer mehr Patienten Angst, sich mit Krankenhauskeimen zu infizieren und achten verstärkt auf die Reinigungsabläufe im Patientenzimmer und in Sanitäranlagen.

Weiterlesen…

Schmutz im Patientenzimmer

Hygiene und Reinigung

Wie schmutzig darf ein Patientenzimmer mit Nasszelle sein? Diese Frage ist einfach zu beantworten: Wenn für die Reinigung eines Patientenzimmers mit zwei Betten und Nasszelle fünf Minuten kalkuliert worden sind, dann dürfte überhaupt kein Schmutz vorzufinden sein.

Weiterlesen…

Schwankungen in der OP-Auslastung

Hygiene und Reinigung

Aus aktuellem Anlass – So geht es halt auch nicht!   Während einer OP-Begehung kam die OP-Leitung auf mich zu und erzählte mir von ihrem Problem, das immer an stark ausgelasteten OP-Tagen auftritt. Sie sagte, dass zwei Reinigungskräfte für die Zwischendesinfektionen einfach nicht ausreichend seien wie an den anderen Wochentagen. Es komme regelmäßig vor, dass drei OP`s gleichzeitig eine Zwischenreinigung melden und kostbare Zeit durch Warten auf die Zwischendesinfektion verloren gehe.

Weiterlesen…

OP-Zwischenreinigung – der größte Zeitfresser?

Hygiene und Reinigung

Zeit ist Geld!   Sobald ich mich mit OP-Reinigungskräften unterhalte, kommen wir schnell auf das Thema „Zwischenreinigung und Hygiene“ und es wird oft gefragt, wie lange eine Zwischenreinigung dauern darf. Ich antworte darauf: „Im Durchschnitt zwischen 6 – 8 Minuten, nur für die Reinigung mit Aufräumen im OP-Saal, aber ohne Auf- und Abrüsten der Reinigungswagen sowie Müll- und Wäscheentsorgung. Natürlich treten auch Abweichungen auf, denn die Säle können unterschiedlich stark verschmutzt und blutig sein.“

Weiterlesen…

Mein Interview zum Thema „Risikomanagement“

Hygiene und Reinigung

Hier finden Sie mein Interview zum Thema „Risikomanagement ein Eigenkontrollsystem für die Krankenhausreinigung“.

Weiterlesen…

Hygiene im Fokus

Hygiene und Reinigung

In der 3. Ausgabe 2015 des Behr´s Newsletters „Hygiene im Fokus“ finden Sie den Artikel „Normen und Informationen zur Hygiene im Gesundheitswesen“.

Weiterlesen…